Unsere Leistungen

Maßgeschneiderte Umsetzung auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens

Jetzt anfragen



EU‑DSGVO

Worauf es ankommt: Rechts­sicherheit im Datenschutz.
Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, Vermeidung hoher Bußgelder und Reputations­schäden.

Mit Ablauf der Übergangsfrist zum 25. Mai 2018 gilt mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung ein einheitliches Datenschutz­recht in der EU. Die Anforderungen an den Datenschutz sind mittlerweile enorm hoch; zudem gibt es zahlreiche Änderungen mit Auswirkungen auf die Unternehmens­praxis. Mangelnder Datenschutz ist kein Kavaliers­delikt mehr – im Gegenteil, bei Verstößen drohen hohe Bußgelder und Reputations­schäden.

Rechenschafts­pflicht

Vor dem Hintergrund der EU‑DSGVO ist es nicht ausreichend, dass Unternehmen die Datenschutz­bestimmungen „nur“ einhalten. Die Verantwortung des Unternehmens für die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben muss überprüfbar wahrgenommen werden. Dazu wird ein dokumentierter Nachweis der Bewertung und Umsetzung gefordert, dies ist die sog. Rechenschafts­pflicht (Accountability) des Verantwortlichen. Ergänzend ist festgelegt, dass Unternehmen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen haben, um sicherzustellen, dass die Daten­verarbeitung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben erfolgt.

Datenschutz­management mit System

Die Einhaltung der Vorgaben der Rechenschafts­pflicht kann umfassend durch ein Datenschutz­management­system sichergestellt und nachgewiesen werden. Ein solches Datenschutz­management­system kann – unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben – in besonderem Maße zur Umsetzung der Datenschutz­vorgaben dienen.



Datenschutz­management mit System

Compliant im Datenschutz dank System­lösung.
Effizient, komplett und nach­haltig.

Die Einhaltung der Rechenschafts­pflichten aus Art. 5, 24 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung kann umfassend durch ein Datenschutz­management­system sichergestellt werden. In den vergangenen Jahren hat die LEXDATA ein datenschutz­rechtlich belastbares Datenschutz­management­system entwickelt und dieses erfolgreich in verschiedenen Konzernen und öffentlichen Stellen implementiert.

Rechtssicheres Datenschutz­management­system

Dieses Komplett­paket ergänzt die anderen Module Ihres Risk­managements und dient bspw. gegenüber Aufsichts­behörden, Revisionen oder Wirtschafts­prüfern als Nachweis des Verantwortlichen über die Erfüllung seiner gesetzlichen Pflichten aus der Datenschutz-Grundverordnung – gleichermaßen formal wie inhaltlich.

Getreu dem Motto „ein gutes Pferd springt nicht höher, als es muss“ verfolgen wir hierbei den Ansatz, die gesetzlichen Anforderungen vollumfänglich, vor allem aber auch in wirtschaftlich vernünftigem Umfang umzusetzen. Mit unserem branchen­unabhängigen Vorgehen gelingt die maßgeschneiderte Anpassung der gesetzlichen Anforderungen an den Datenschutz auch für die individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens.

Ausgehend von den Fragen „welche konkreten rechtlichen Verpflichtungen hat der Verantwortliche gegenüber dem Gesetzgeber? An welchen Stellen des Unternehmens drohen Gefahren im Hinblick auf eine nachteilige Rechtsfolge? Und an welchen Stellen stehen Reputations­schäden zu befürchten?“ beantwortet unser Datenschutz­management­system priorisiert die einzelnen Pflichten und dokumentiert diese in nachvollziehbarer Weise auf Basis umfangreicher Vorlagen, zudem erfüllt es die rechtlichen Verpflichtungen gegenüber den Betroffenen.

Definition der Datenschutz-Maßnahmen
Erfüllung der Dokumentations­pflichten
Aufbau einer Datenschutz-Organisation
Erfüllung der Einzelpflichten

Mit Methode zum Ziel



Datenschutz als Dienst­leistung

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen.
Umfassende Kompetenz aus einer Hand.
Was dürfen wir für Sie tun?
  • Wissenschaftliche Gutachten
  • Markteintrittsanalysen
Datenschutz-Audits
  • Produktaudits und Gütesiegel
  • Beratung über die gesamte Wert­schöpfungs­kette
Bestellung als externe Datenschutz­beauftragte
  • Coaching und Unterstützung des internen Datenschutz­beauftragten
  • Ad‑hoc-Beratung und Unterstützung in akuten Einzelfragen
Prüfungen & Bewertungen
  • Aufsichtsbehörden Check-up
  • Prüfung von Auftrags­verarbeitern
  • Erstellung von Datenschutz-Richtlinien
  • Bewertung von Daten­verarbeitungen
  • Wirksamkeits­kontrollen
  • Datenschutz-Folgen­abschätzungen (DSFA)
Umsetzung EU‑DSGVO
  • Erfüllung der Rechenschafts­pflicht gem. Art. 5 DSGVO
  • Datenschutz­management­system (DSMS) inkl. umfangreicher Vorlagen
  • Maßnahmen zu Umsetzung der EU‑DSGVO
  • Datenschutz­erklärungen
Verantwortlich­keiten im Datenschutz
  • Datenschutz­beauftragter (DSB)
  • Informations­sicherheits­beauftragter (CISO)
  • Einbeziehung Betriebsrat
Datenschutz-Organisation
  • Unternehmens­richtlinien Datenschutz
  • Verpflichtung auf das Datengeheimnis
  • Datenschutz-Schulungen für Führungskräfte und Mitarbeiter
  • Dokumentation und Bewertung von Daten­verarbeitungen
  • Durchführung von Wirksamkeits­kontrollen
  • Datenschutz-Folgen­abschätzungen (DSFA) und Konsultationen
  • Verfahren zur Reaktion auf Aufsichts­behörden
Einzelpflichten
  • Verträge zur Auftrags­verarbeitung gem. Art. 28 DSGVO
  • Rechtsgrundlagen der Daten­verarbeitung
  • Betroffenenrechte gem. Art. 13 u. 14 DSGVO
  • Einwilligungs­erklärungen
  • Interne Meldepflicht bei Datenschutz­verstößen
  • Berechtigungs­konzepte
  • Löschkonzept
  • Datentransfer in Drittstaaten
Dokumentations­pflichten
  • Verzeichnis der Verarbeitungs­tätigkeiten gem. Art. 30 DSGVO
  • IT-Sicherheits­handbuch / technische und organisatorische Maßnahmen gem. Art. 32 DSGVO (TOM)
  • Beschäftigten­datenschutz
Seminare und Workshops
  • Grundlagen EU‑DSGVO für Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter
  • Compliance dank Datenschutz­management­system

Überzeugt?
Jetzt unverbindlich beraten lassen.